„Eins und Eins gleich Chaos“ ist anglaufen!

Das erste Spielwochenende ist nun fast vorbei und wir sind vollkommen zufrieden. Am Freitag spielten wir gleich zweimal hintereinander und wie wir selber gemerkt haben, ist man beim zweiten Mal nicht mehr ganz so nervös wie beim ersten. Die Spieler waren Feuer und Flamme. Auch unser Neuzugang Detlef war freudig aufgeregt und hat das super gemacht. Man merkte ihm gar nicht an, dass er das erste Mal auf der Bühne stand. Die Vorstellungen waren sehr gut besucht und jedes Publikum war super, und hat gelacht is zum Bauchweh.

DSC_0223

Das ist Detlef.

Nach all den Proben, all den Turbulenzen, die Nerven lagen blank, war alles wieder verflogen, als wir endlich auf der Bühne standen.

Und selbst hinter den Kulissen geht es rund. Hier für euch ein kleiner Einblick. Vom Quatsch machen, bis hin zum präparieren und stylen. Die gute Laune geht nie verloren. Auch wenn es so eng ist, mit so vielen Leuten. =)

Was uns auch sehr freut, wir dürfen euch unsere neuen T-Shirts präsentieren. Wir sind sehr stolz darauf.

DSC_0210


Seppl und Nicole tragen die T-Shirts

Der Samstag war grandios. Ausverkaufter Saal und ein motiviertes Publikum saß uns gegenüber. Es war wirklich ein besonderer Abend. Das Essen, welches in den Pausen serviert wurde, war sehr lecker und der Service hat super geklappt. Am Ende gab es für uns eine standing ovation, ein wunderbares Gefühl :), und danach konnten die Gäste noch den leckeren Nachtisch verzehren.

DSC_0214DSC_0226

Heute geht es noch einmal für dieses Wochenende auf die Bühne bei Kaffee und Kuchen. Gerne könnt ihr spontan vorbeischauen. Karten sind noch vorhanden.

Wir freuen uns auch auf alle weiteren Vorstellungen.

Hier noch einmal die weiteren Termine für euch:

Sonntag, 28.02. um 16.00 Uhr Kaffeenachmittag (Einlass 15 Uhr)

Samstag, 05.03. um 19.30 Uhr Tombola-Abend

Sonntag, 06.03. um 16:00 Uhr Kaffeenachmittag (Einlass 15 Uhr)

Sonntag, 13.03. um 16:00 Uhr Kaffeenachmittag (Einlass 15 Uhr)

 

Advertisements

Die Karten warten auf euch!!

Seit dem 01. Dezember 2015 startete der Kartenvorverkauf für das neue Stück im Heidekrug in Ehra.

Für viele war es auch ein schönes Weihnachtsgeschenk für die Liebsten?! Das ist doch mal eine Idee.

Hier sind die Termine für die Vorstellungen, sodass ihr euch entscheiden könnt oder sogar mehrere Vorstellungen besuchen kommt.

Premiere                       Freitag, 19.02.16       16 Uhr    /     20 Uhr

Chaos Dinner              Samstag, 20.02 16    19 Uhr

Kaffeenachmittag       Sonntag, 21.02.16      15 Uhr

Kaffeenachmittag       Sonntag, 28.02.16     15 Uhr

Tombola Abend           Samstag, 05.03.16      19.30 Uhr

Kaffeenachmittag       Sonntag, 06.03.16      15 Uhr

Kaffeenachmittag       Sonntag, 13.03.16       15 Uhr

 

 

 

 

 

Kurzschlüsse Komödie im Amateurtheater

44 Jahre Theatergruppe Barwedel und mit einem Knall fällt der letzte Vorhang!

Der Knaller KurZschlüsse Heute, Sonntag 22. März 2015 fällt der letzte Vorhang für KurZschlüsse! Es gibt keine Karten mehr, nur wer eine hat schaut nicht in die Röhre.

 

und Ende aus, das wars für KurZschlüsse im Heidekrug

 

Die Besetzungscouch für KurZschlüsseIMG_6251

Die Zeit nehmen wir uns:“ Wir waren in Beetzhorn zu Gast bei SoVD-Theatergruppe Wahenholz, im Hofcafe Beetzhorn und haben ein Hof voller Narren erlebt. Das war klasse!“ seht selbst hier

IMG_6240KurZschlüsse ist die Komödie von Frank Ziegler, die im März auf die Bühne der Theatergruppe in Ehra kommt

Hier die Termine  und Sitzpläne

Logo neu 4Im Hause Nudelbaum geht’s rund, wie im Irrenhaus!

Rudi Nudelbaum tollt sich etwas zu lange mit der Kosmetikberaterin (Hildegard Rosenblom) seiner Frau durchs Ehebett, als diese von einer Beerdigungsreise aus Frankreich zurückkehrt. Rudi gelingt es gerade noch die Liebschaft zu verstecken. Seine Frau Adelheid bringt die Information über ein mögliches Erbe aus Frankreich mit und möchte mit ihrem Mann über die Bedingungen sprechen. Für die große Erbschaft muss etwas getrickst werden, aus der privaten Wohnung soll eine Klinik für Geistigminderbemittelte werden. Die Erbtante, Jaqueline Thessie, möchte ihr Vermögen einer karitativen Einrichtung vererben und hat sich spontan zum Besuch der Irrenanstalt von Dr. Nudelbaum angekündigt. Sie will sich von der Wohltätigkeit überzeugen. Beate Nudelbaum, Tochter des Hauses, soll eine Patientin spielen, wovon sie aber noch nichts weiß. Diese hat auch ganz andere Pläne, sie will ihren Freund, Charly, dazu bringen die Eltern um ihre Hand zu bitten, was dem Rocker sichtlich schwer fällt. Beim warten auf den passenden Moment für den Antrag muss der Freund versteckt werden. Die versteckte Kosmetikerin, der Umbau der Wohnung, die anreisende Erbtante und viele unerwartete Besucher lassen es wirklich zugehen, wie in einem Irrenhaus. Die Frage stllt sich: „Kommen die Eheleute Nudelbaum aus dieser verwirrenden Situation heil raus oder gibt es am Ende den großen Kurzschluss?“

DSCN4233DSCN4181

Lassen Sie sich überraschen und genießen Sie einen Ausflug aus dem Alltag mit gleichzeitigem Angriff auf das Zwerchfell. Bei den acht Aufführungen sollte für jeden Geschmack das passende Rahmenprogramm dabei sein. Es gibt den klassischen Theatertag, mit Nachmittags- und Abendvorstellung, bei freier Platzwahl, also Theater pur. Am 7. März findet dann der besondere Theaterabend mit Kurzschlussdinner statt. Weiter wird es drei Theatersonntage mit Kaffeeklatsch geben, einen Freitag mit anschließender Disco und einen Theatersamstag mit der beliebten Tombola.

Stecken in den Büchern

Im 2015 für Euch, für Sie auf der Bühne: Ulrike Freudenberg als Tante Jaqueline, Corina Engelke-Drewitz als Adelheid Nudelbaum, Michael Dohrmann als ihr Ehemann Rudi, Lina Melzian spielt die Tochter Beate, Uwe-Karsten Hannig gibt den Freund von Rudi, Markus Wagner erscheint als Rocker Charly, Jürgen Schröder ist Herr Bodo Mückenmacher, Ramona Haut kommt als Kosmetikberaterin auf die Bühne, Günter Melzian sorgt als Polizist für Ordnung, Maya Lampe und Conny Dohrmann sind als Wärter mit von der Partie. Für den richtigen Text im Notfall sorgt Elke Bök als Souffleuse und die technische Unterstützung übernimmt in diesem Jahr Klaus Friedrich.

 

KurZschlüsse in Ehra 2015

Die TermineLogo neu 4 Der Sitzplan

Der Sitzplan wurde wieder von Marcel Schmidt erstellt, vielen Dank dafür!

Die Theatergruppe Barwedel wird 2015 44 Jahre, wieder ein Grund zum Feiern!

Mikkosch019

 Amateurtheater mit der Theatergruppe Barwedel

DSCN4137Mit Humor haben die Mitglieder der Theatergruppe das Theaterjahr ausklingen lassen. Bei leckerem Essen, guten Gesprächen und lustigem Wichteln haben die Theaterleute das Jahr bzw. die Aktivitäten für 2014 beendet.

In das neue Jahr wird dann mit intensivem Proben gestartet. Neben der Theatersaison im März stehen wieder Aktivitäten wie die Teilnahme an den Theatertagen auf Baltrum und die Theaterfahrt auf dem Plan.

KurZschlüsse, eine Komödie in 3 Akten, von Frank Ziegler, kommt im März 2015 auf die Bühne der

Theatergruppe Barwedel

Aufführungstermine

Die Theatergruppe Barwedel hat sich ein neue Konzept für den besonderen Theaterabend ausgedacht. Mit dem Kurzschlussdinner, einem Vier-Gang-Menü das die Komödie von Frank Ziegler umrahmt, trifft die Schauspielgruppe den Geschmack der Fans. Die Karten sind bereits im Vorverkauf erhältlich und können so unter dem Weihnachtsbaum landen. Diese Idee kommt gut an, denn die Nachfrage ist groß und es wurden schon reichlich Karten aus dem Landhotel Heidekrug abgeholt.

Bei „Alles paletti“ war sie die reiche Erbtante aus Griechenland und bei KurZschlüsse sorgt sie für den richtigen Text Theaterabend in der Garderobe 006

Elke Bök, hier in der Bildmitte

Die Termine der Aufführungen in der Saison 2015 finden Sie hier Spielplan

Männer gesucht!

Theatergruppe Barwedel steht auch für Gemeinschaft, was sich bei den gemeinsamen Theaterfahrten zeigt, wie hier in St. Peter-Ording

Aufruf: „Männer auf die Bretter!“

Die Amatertheaterbühnen haben auch Rollen für Männer, deshalb sucht die Theatergruppe Barwedel auch männlichen Nachwuchs. Du wolltest schon immer gern auf die Bühne? Du spielst gern in einem Team? Wenn Du ja sagst, dann meinst Du ja? Du hast im Herbst und Winter noch freie Zeit? Du hast Humor?

Dann bewirb Dich jetzt bei der Theatergruppe Barwedel!

So kann es aussehen, wenn Männer in der Theatergruppe Barwedel aktiv sind:

SONY DSCManchmal heben sie ab

P1000200oder sie sind etwas schräg SAMSUNGsie dürfen sich mit schönen, leicht bekleideten Damen umgeben Die Theaterhippies mit Ihrem GeschenkAuch das Feiern gehört zur Theatergruppe Barwedel Ilse und Alfonsomit dem richtigen Blick als Postbaote Foto0811Als Stallbursche mit guten Aussichten Robertamal in die weibliche Rolle schlüpfen gehört ebenfalls dazu Foto0626so eine typische Männerrolle, wie Polizist, darf auch nicht fehlen Koko & Markus

bei den Proben darf es auch mal zivil zugehen...Seppel

die Konzentration auf die Rolle und Text sind wichtigAlter   der quatscht den Tisch vollCoole Typen sind immer wieder im Programm

Wir haben was zu berichten

Wir haben was zu berichten

die Bauer kommen auch nicht zu kurz

Theatersommer oder Sommertheater?

Männer gesucht! Bewerbungen hier

Was macht die Theatergruppe Barwedel im Sommer?

FERIEN

DSCN3964

Wir sehen uns im März 2015 wieder, im Heidekrug Ehra, wenn es wieder in die Theatersaison geht. Einige werden uns am 07. September schon bei einem Gastauftritt erleben dürfen und die Senioren des Seniorenzentrum Ehra mit ihren Familien und Freunden werden uns im Oktober erleben. Bis dahin wünschen wir Euch, Ihnen, Dir und uns schöne Sommertage wo immer sich alle tummeln werden!

hier einige FotosDSC_0385

 

Der Blick in die Zukunft, wer wünscht sich das nicht auch manchmal? Die Theatergruppe Barwedel hat gleichnamiges Stück auf der Hoffete in Barwedel aufgeführt

und

dieses wurde spontan auf einer Überraschungsparty zu einem Vierzigsten Geburtstag gespielt und am 28. Juni noch zu einem Sechzigsten Geburtstag aufgeführt. Es macht den Spielerinnen Spaß und deshalb haben sie sich für die Zusatzauftritte entschieden. Bisher kam es klasse an. Der Neu-Vierziger war sichtlich von den Socken und bedankte sich für dieses besondere Geschenk mit herzlichen Umarmungen bei den Damen, ebenso erging es der Sechzigerin.

Anschließend wurden die Proben für ein Stück aufgenommen, dass auf dem 444 jährigen von Lessien, bei der Seniorengruppe Tülau und im Seniorenzentrum Ehra präsentiert wird. Mit „Eine Frau muss her“ will die Theatergruppe begeistern und belustigen, was natürlich gelingen wird!

Zwischenzeitig werden Seminare besucht, die Theaterfahrt geplant, Familiensommerfest gefeiert, Einladungen werden wargenommen und abgesagt. Nur Theater geht auch nicht!

Nicole bei einer Seminararbeit während des besonderen Seminars anlässlich der regionalen Theatertage in Wolfenbüttel.

Nicole im Hochstatusweb

Amateurtheatertage in Wolfenbüttel Seminar „Wenn Rumpelstilzchen auf Aschenputtels böse Schwestern trifft“

Alles paletti oder was?

30 03 2014 037

Oma erzählt den Mädels aus dem Leben

Schon fertig… das war es

Letzte Chance:

##30. März Zusatzvorstellung##

Abschluss 23 03 2014 Antenne

 

 

!!!AUSVERKAUFT 23. März 2014!!

Es war super  Das erste „goldene Händchen“ wurde an Corina Engelke-Drewitz verliehen!

CIMG1788

!!!AUSVERKAUFT 16. März 2014!!

Es war super P1010628

++23. März Ausverkauft++

**22. März Abendvorstellung**

Der Vorverkauf läuft weiter, der Vorhang öffnet sich am 30. März zum letzten Mal und das Publikum wird begeistert sein. „ALLES PALETTI“ von Rolf Salomon in der Inszenierung von der Theatergruppe Barwedel kommt gut an und bringt eine Menge Spaß. Für die Theatergruppe geht jetzt die aufregende und anstrengende Zeit zu Ende, bei der der Spaß aber immer dabei war. Der 30. März ist als Zusatztermin mit aufgenommen worden, die letzte Möglichkeit „Alles paletti“ zu erleben.

Nur wenn alles Hand in Hand läuft steht ein Stück auf der Bühne, das dem Publikum und den Akteuren Spaß macht. Bis dahin ist es immer ein weiter Weg, der sich lohnt. In dieser Saison starteten die Proben mit einigen Herausforderungen die es zu meistern gab. Dann kamen die Arbeitszeiten als weiteres Hindernis dazu. So war ein Proben mit der ganzen Spielertruppe seltend möglich. Nicole Dürheide und Maya Lampe sprangen dann ebenso als Double ein, wie Günter Melzian, genau das macht ein Team aus, helfen wenn Not am Mann ist. Jede einzelne Aufgabe ist wichtig z.B. würde ohne Öffentlichkeitsarbeit, sprich Werbung und Presseartikel, keiner von dem Stück wissen und es blieben die Stühle leer. Da könnten die Spieler noch so gut spielen, der richtige Spaß bliebe aus, denn das Lachen und der Applaus der Zuschauer sind eine gravierende Zutat beim Theater.

Deshalb ist es schön wenn ihr auch die letzte Vorstellungen besucht, die wir extra für Euch eingerichtet haben.Nocheinmal einen schönen Nachmittag mit Familie oder Freunden verbringen, den Alltag vor der Tür des Heidekruges lassen und herzlich lachen, das tut gut.

Theaterabend in der Garderobe 006

Kettenspiele Koko u Mikkosch

Hier die Sitzpläne  „ALLES PALETTI“, nur der für die Zusatzvorstellung ist noch interessant 🙂

In diesem Jahr stehen Ulrike Freudenberg, Elke Bök, Christiane Riechert (Hulshof), Ramona Haut, Nicole Lange, Lina Melzian, Markus Wagner, Andreas Kokoschko und Michael Dohrmann in der Komödie „ALLES PALETTI“ (v. Rolf Salomon) auf der Bühne. Bei unserer Abschlussvorstellung wird auch Nicole Dürheide auf der Bühne zu sehen sein. Soufflieren wird Corina Engelke-Drewitz.

Der erste Versuch auf der Heimatbühne zu Proben

Die Zarin oder was ?

Eiskalt… wir proben lieber noch etwas auf der Bühne im Seniorenzentrum Ehra, da ist es so schön warm 🙂

So sehen die Schauspieler doch schon entspannter aus. Bei einer Probe im warmen Saal des Seniorenzentrum Ehra

So sehen die Schauspieler doch schon entspannter aus. Bei einer Probe im warmen Saal des Seniorenzentrum Ehra

Am Sonntag, 09. Februar,  haben wir auf der Heimatbühne geprobt. Wir investierten in einmal Saalheizen.

Es ist ohne Heizen einfach etwas ungemütlich. Aber die Kulisse gedeiht und das Spiel natürlich auch

Es ist ohne Heizen einfach etwas ungemütlich. Aber die Kulisse gedeiht und das Spiel natürlich auch

Aber das Stück ist heiss! Deshalb empfehlen wir; lasst die Kleinen diesmal zuhause, es gibt zuviel Erklärungsbedarf.